2 3

2. Morini Schraubertag

Samstag d. 22 November 2014


Kurz nach Mittag sind die ersten aufgetaucht; Ejvin und Dieter. Die beiden hatten je einen Motor mitgebracht. Dann kam Ole, der Morini-Neueinstiger ist und zum ersten Mal hier war. Nils, der sonnst wegen einer Arbeitsaufgabe abgesagt hatte, stand plötzlich im Hof. Die Aufgabe wurde verschoben und er ist doch gekommen. Sehr schön! Besonders schön war es die deutsche Delegation zu sehen; Andreas, Stefan und Thomas! Als letzter von den Morinisti kamen Jørgen und Frau Camilla. Unser Nachbarn waren auch kurz vorbei.

Ejvins Motor wurde zum X-ten mal teilzerlegt um die Ursache zu suchen, weshalb er bei bestimmten Umdrehungen Kraft verliert und außerdem mit zwei sehr unterschiedlichen Hauptdüsen am besten läuft. Das Mysterium blieb unenthüllt!
Stefan hatte den Kopf seiner MZ mitgebracht, weil der Motor auch schwächelte. Die Ventile wurden an der Drehmaschine ausgemessen und die beiden Auslassventile wurden als Schrott wegen Schiefheit beurteilt.
Dieters neueingekaufte 501'er wurde als einsatzbereit erklärt, und deshalb so gelassen wie er war.

Viel Grünkohl wurde gegessen, auch viel gequasselt, en bisschen Dart gespielt und sonnst einfach ge-'hygget' ;o)
Nach dem Essen ist einer nach dem anderen nach hause gefahren, bis nur noch Dieter und Ejvin da waren. Wir haben die Weltsituation geregelt, und waren erst um 5 Uhr damit fertig. Dann ein paar Stunden schlaf, Frühstück und am Mittag den letzten Abschied!

Das war, wie es so immer mit Morinisten ist, ein sehr gelungener Tag. Ich danke für die Unterstützung, und freue mich auf nächstem Widersehen.

© Søren Høyer Hansen Willkommen sir1@morinist.dk